residenz_rueppurr_kulturkalender

Mitten im Leben
Egal, welche Hobbys Sie behalten und welche Sie neu entdecken möchten: Die einzigartige Lage der FächerResidenz im Herzen von Karlsruhe bietet Ihnen die perfekte Ausgangsbasis für Aktivitäten aller Art.
  • Schrift verkleinern
  • Standard-Schriftgroesse
  • Schrift vergroessern
Startseite Residenz Rüppurr Kulturkalender Details - Liederabend – Hochschule für Musik Karlsruhe

EMAIL Drucken

Kulturkalender

Wann:
08.07.2018 18.00 Uhr
Wo:
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal -
Kategorie:
Der Kulturkalender in der Residenz Rüppurr

Liederabend – Hochschule für Musik Karlsruhe

Till Merlin Wagner, Bariton, und Lisa Golovnenko, Klavier, mit Werken von Franz Schubert und Hugo Wolf.


Franz Schubert (1797–1828)
Memnon, D. 541
Drang in die Ferne, D. 770
Senhsucht, D. 879
Der Zwerg, D. 771
Nachtstück, D. 672
Hugo Wolf (1860–1903)
Frech und Froh
Verborgenheit
Feuerreiter
Tamboure
Rattenfänger
Zur Warnung
Abschied

Merlin Wagner, Bariton, wurde 1991 in Kassel geboren. Ersten Gesangsunterricht erhielt er im Jahre 2007 bei Lars Rühl und ab 2008 bei Jürgen Appel. In dieser Zeit absolvierte er zudem Workshops der Jugendakademie für Darstellende Künste.

2010 begann er ein Vorstudium an der Musikakademie Kassel, um sich auf spätere Aufnahmeprüfungen vorzubereiten.

Den Studiengang Bachelor Gesang schloss er 2017 an der Hochschule für Musik Würzburg bei Christian Elsner ab.

Er studiert derzeit im Studiengang Master Gesang bei Christian Elsner an der Hochschule für Musik in Karlsruhe.

Im Rahmen der Opernschule der Hochschule für Musik Würzburg trat er be- reits in zahlreichen Inszenierungen wie Gianni Schichi von Giacomo Puccini oder auch Arlecchino von Ferruccio Busoni auf. Zuletzt war er in der Rolle des Jupiters aus der Operette "Orpheus in der Unterwelt" von Jaques Offenbach zu sehen.

Als Solist war er beim Monteverdichor Würzburg als Adam und Josef im Weihnachtsoratorium von Frank Martin und vermehrt bei Bach-Kantaten Club Würzburg zu Gast. 2018 spielt er im Rahmen einer Produktion der Hochschule für Musik in Karlsruhe die Rolle des Dr. Falke aus der Fledermaus von Johann Strauss.

Zusätzliche Bühnenerfahrung sammelte er im Extra Chor des Staatstheaters Kassel in Inszenierungen wie z.B. Die Meistersinger von Nürnberg, Parsifal, Lohengrin und Faust von Charles Gounod.

Er war 2017 Träger des Richard-Wagner-Stipendiums des Richard-Wagner-Verband Unterfranken.

Zusätzliche musikalische Anstöße erhielt er zudem bei Meisterkursen mit Kelly-Moog und Ingeborg Hallstein.


Lisa Golovnenko wurde 1988 in Nikolajew/Ukraine geboren und spielte schon im Alter von acht Jahren ihr erstes Solokonzert.

An der Musikhochschule in Odessa studierte sie zunächst Klavier und Klarinette.

2010 nahm sie ihr Klavierstudium bei Frau Kaya Han an der Hochschule für Musik in Karlsruhe auf, welches sie im Frühjahr 2013 mit Auszeichnung abschloss.

Seit 2013 belegt sie den Studiengang Klavier Master in der Klasse von Kaya Han und Historische Tasteninstrumente bei Kristian Nyquist.

2014 studierte sie im Rahmen eines DAAD Stipendiums ein Semester in Rio de Janeiro, wo sie auch als Solistin und Kammermusikerin auftrat.

Zurzeit studiert sie Liedgestaltung in der renommierten Klasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai.

Außerdem nahm sie an zahlreichen Meisterkursen teil (u.a. Natalia Vlassenko, Francoise Thinat, Huguette Dreyfus) und erhielt beim internationalen Wettbewerb für junge Pianisten in Ettlingen 2002 eine Auszeichnung.

2011 gewann sie eine Studio-Aufnahme mit dem SWR Baden-Baden und 2013 einen Preis beim Wettbewerb für russische Klaviermusik.

Ort
Residenz Rüppurr - Joseph-Keilberth-Saal


Wohnstift Karlsruhe e. V.